Di. Mrz 2nd, 2021

Sensibilisiert durch die Feinstaub-Thematik ist die Nachfrage nach Erdgasfahrzeugen in den letzten Jahren deutlich gestiegen. „Erdgasfahrzeuge kennen kein Partikelproblem, auch anspruchsvolle Stickoxidwerte werden eingehalten. Die Technik ist ausgereift, sauber, sicher und leise“, teilte das Bundesumweltministerium bereits im Juni 2004 mit.

Erdgasfahrzeuge sind eine ökonomisch wie ökologisch sinnvolle Alternative zu konventionellen Verbrennungsmotoren, darauf weist auch „Erdgas-Schwaben“ hin. „Wer mit Erdgas fährt, ist beim Thema Feinstaub auf der sicheren Seite. Fahren mit Erdgas stellt die Mobilität sicher und spart dazu bis zu 50 % Spritkosten. Kommunen, Sozialstationen, Taxiunternehmen und andere Vielfahrer haben sich in den letzten Jahren für Erdgas als Kraftstoff entschieden und auch immer mehr Privatpersonen fahren auf Erdgas als Kraftstoff ab“, sagt Dr. Christian Blüm, Marketing.

Doch Erdgasfahrzeuge sind nicht nur umweltschonend, als Erdgasfahrer können Sie auch bei den Spritkosten bis zu 50 % sparen. Bereits bei einer Fahrleistung von nur 12.000 Kilometern wird Ihr Geldbeutel jährlich um bis zu 500 Euro entlastet. Für Benzin müsste man für die gleiche Strecke derzeit etwa das Doppelte bezahlen. Kein Wunder also, dass die Autos so begehrt sind.

In Deutschland sind bereits über 50.000 Erdgas-Fahrer unterwegs – allein im letzten Jahr gab es einen Zuwachs bei den Zulassungszahlen von ca. 40 %. Bis zum Jahr 2010 werden es rund 500.000 Erdgas-Fahrer sein, so der Bundesverband der deutschen Gas- und Wasserwirtschaft.

Auch das Erdgastankstellennetz wird immer dichter. Heute gibt es bereits 36 Erdgas-Tankstellen in und um Schwaben. Deutschlandweit gibt es 733 Erdgas-Tankstellen, und noch in diesem Jahr soll die Tausendergrenze geknackt werden.

Sie wollen mehr wissen? Aktuelle Informationen erhalten Sie unter www.stadtwerke-neuburg.de

Auto fahren mit Erdgas – die Vorteile im Überblick
Ihre Kostenvorteile:
– bis 50 % günstiger tanken
– bei einigen Kfz-Versicherern Ökorabatte bis zu 15 %
– umweltschonend, da bis zu 80 % weniger Schadstoffe
– deutschlandweit 733 Erdgas-Tankstellen

Umweltvorteile:
– Reduktion des Schadstoffausstoßes um bis zu 80 %
– keine Feinstaubproblematik
– nahezu keine Emissionen von Russpartikeln, Schwefel und Benzol
– keine Emissionen beim Tanken, keine Kraftstoffdämpfe
– geringe Smog- und Ozonbelastung bei Erdgas-Fahrzeugen
– Erdgas-Fahrzeuge verursachen weniger Lärm
– Die Abgase sind geruchlos.

Förderung:
Unternehmen, die Erdgas-Kfz anschaffen, können Fördermittel von der KfW-Förderbank erhalten. Fragen Sie nach Krediten aus dem „European Recovery Program“.

Kommentar verfassen