Mo. Dez 5th, 2022

Am 23.11.2022 ereignete sich gegen 04:20 Uhr ein schwerer Betriebsunfall in einem Glasrecyclingbetrieb in Neuburg an der Donau, bei dem ein Arbeiter tödlich verletzt wurde.
Zur angegebenen Zeit trat bei einer Etikettiermaschine eine Störung auf. Bei dem Versuch, die Störung im Inneren der Maschine zu beseitigen, lief diese wieder an und ein 32-jähriger Slowake aus Ingolstadt wurde dadurch eingeklemmt. Durch das Einklemmen wurde der Arbeiter so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Zur Bergung des Leichnams musste die Maschine mit Hilfe der Feuerwehr Neuburg teilweise zerlegt werden. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat unmittelbar die Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs aufgenommen. – Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Kommentar verfassen