So. Feb 5th, 2023

Washington: US-Außenminister Blinken hat Israels neue Regierung vor einer aggressiven Siedlungspolitik gewarnt.
An den künftigen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu gerichtet sagte Blinken, der Rückhalt für Israel sei unantastbar. Man werde sich aber allem entgegenstellen, die die Aussichten auf eine Zwei-Staaten-Lösung untergraben. Konkret nannte Blinken die Ausweitung von Siedlungen, Abrisse palästinensischer Häuser und Zwangsräumungen. Eine solche Politik wäre Israels langfristiger Sicherheit und Zukunft als jüdischer demokratischer Staat abträglich. US-Vertreter äußerten zuletzt Sorge über die mögliche Besetzung von Posten in Netanjahus potenzieller rechts-religiösen Koalition mit den rechten israelischen Politikern Itamar Ben-Gvir und Bezalel Smotrich. – BR

Kommentar verfassen