Fr. Dez 9th, 2022

Geisterfahrer auf der A9 – Zeugen gesucht
Stammham, Lkrs. Eichstätt – Am Mittwochmittag gegen 11:30 Uhr gingen bei der Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt mehrere Mitteilungen über einen Geisterfahrer auf der A9 ein. Der Falschfahrer war zwischen der Auffahrt Denkendorf und der Rastanlage Köschinger Forst auf der linken Spur der Richtungsfahrbahn Nürnberg, aber in Fahrtrichtung München, unterwegs.. Nach der Fahrt von einigen Kilometern in falscher Richtung, wendete der Geisterfahrer seinen Pkw noch auf der Autobahn und setzte anschließend seine Fahrt auf der A9 in Richtung Nürnberg, diesmal auf der richtigen Seite, fort. Auf Höhe des Parkplatzes Offenbau im Landkreis Roth konnte er letztendlich durch eine Streifenbesatzung festgestellt und einer Kontrolle unterzogen werden. Der orientierungslose 83-jährige aus dem Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm wollte mit seinem Pkw Opel auf der A9 in Richtung Ingolstadt fahren und fuhr hierbei auf die falsche Richtungsfahrbahn auf. Glücklicherweise konnten alle anderen Verkehrsteilnehmer rechtzeitig reagieren, sodass es zu keinem Unfall kam. Der Pkw des Mannes wurde auf dem Parkplatz verkehrssicher abgestellt und er selbst durch eine Polizeistreife an seine Angehörigen übergeben. Durch mehrere eingesetzte Polizeistreifen erfolgte unverzüglich nach Eingang der Mitteilungen kurzzeitig die komplette Sperrung der Richtungsfahrbahn Nürnberg bis zur Lokalisierung des Geisterfahrers. Weitere Verkehrsteilnehmer, die durch den Geisterfahrer gefährdet wurden oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt unter der Telefonnummer 0841/9343-4410 zu melden.

Handgreiflichkeiten nach Verkehrsunfall
Manching, Lkrs. Pfaffenhofen a.d.Ilm – Ein alkoholisierter Unfallverursacher schubste und beleidigte nach einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag weitere Beteiligte. Der 55-jährige aus Manching war gegen 15 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem linksseitigen Gehweg entlang der Ingolstädter Straße stadtauswärts unterwegs. An der Ampel Ingolstädter Straße/ Geisenfelder Straße wartete ein 22-jähriger Pkw-Fahrer aus Ingolstadt, der die Ingolstädter Straße stadteinwärts befuhr. Als der Fahrradfahrer an dem wartenden Pkw vorbeifuhr, konnte er sein Gleichgewicht nicht halten, und fiel gegen die Beifahrerseite des Pkw. Hierbei blieb er unverletzt. An dem Fahrrad und dem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 200€. Bei einem darauf folgenden Gespräch aller Beteiligten schubste der offensichtlich alkoholisierte Fahrradfahrer die 18-jährige Beifahrerin und beleidigte anschließend den Fahrer. Die Beifahrerin zog sich hierbei leichte Verletzungen zu. Während der Unfallaufnahme wurde durch die hinzugerufene Polizeistreife bei dem Fahrradfahrer ein Alkoholtest durchgeführt, dieser ergab einen Wert von knapp über 1,3 Promille. Er musste sich anschließend einer Blutentnahme unterziehen und ihn erwarten nun Strafverfahren nicht nur wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, sondern auch Körperverletzung und Beleidigung.

Pkw-Fahrer unter Drogeneinfluss
Ingolstadt – In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde durch eine Streifenbesatzung der Verkehrspolizei Ingolstadt gegen 0 Uhr ein 32-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Pfaffenhofen in der Manchinger Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der Mann zeigte drogentypische Auffälligkeiten, ein daraufhin durchgeführter Drogentest verlief positiv auf THC. Auch er musste sich anschließend einer Blutentnahme unterziehen. Ihn erwartet ein Bußgeld in Höhe von mindestens 500€, sowie ein Monat Fahrverbot. Die Fahrt mit dem Pkw durfte er nicht weiter fortsetzen, hierzu wurde sein Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Fahrradfahrer nach Verkehrsunfall leichtverletzt
Etting – Ein 58-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Eichstätt befuhr am Mittwoch gegen 15:30 Uhr die Kipfenberger Straße in Etting in Fahrtrichtung Wettstetten. An der Einmündung zur St.-Michael-Straße bog er nach links in diese ein und übersah hierbei einen entgegenkommenden 37-jährigen Ingolstädter, der mit seinem Fahrrad die Kipfenberger Straße in Richtung Ingolstadt befuhr. Es kam zur Kollision im Einmündungsbereich, hierbei zog sich der Fahrradfahrer leichte Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 8000€.

Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht
Ingolstadt – Zu einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag im Stadtgebiet Ingolstadt werden noch Zeugen gesucht. Ein 58-jähriger Ingolstädter befuhr gegen 13:50 Uhr mit seinem Bus den Audi-Kreisel auf dem rechten Fahrstreifen und verließ diesen an der Ausfahrt zur Richard-Wagner-Straße. Zur gleichen Zeit fuhr ein bislang unbekannter Unfallverursacher mit seinem dunklen Pkw, vermutlich der Marke VW, von der Neuburger-Straße kommend in den Kreisverkehr ein und touchierte dabei mit seiner Fahrzeugfront das Heck des Busses. Anschließend setzte der Unfallverursacher seine Fahrt in bislang unbekannte Richtung fort. Am Bus entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000€. Zeugenhinweise nimmt die Verkehrspolizei Ingolstadt unter der Telefonnummer 0841/9343-4410 entgegen.

Kommentar verfassen