Fr. Sep 17th, 2021

Rom: In Italien soll der frühere Chef der Europäischen Zentralbank, Draghi, eine neue Regierung bilden. Staatspräsident Mattarella hat den 73-Jährigen offiziell damit beauftragt.
Die Regierung soll demnach vor allem aus Experten bestehen. Die Mitte-Links-Koalition unter dem parteilosen Politiker Conte war vor wenigen Wochen am Streit über EU-Hilfen zerbrochen. Bemühungen um eine Wiederauflage der Koalition aus 5-Sterne-Bewegung, Sozialdemokraten und kleinen Parteien blieben erfolglos. – BR

Kommentar verfassen