Do. Okt 28th, 2021

Washington: US-Präsident Biden hat den Kurswechsel in der Migrationspolitik fortgesetzt.
Mit drei Erlassen machte er von Trump erteilte Anordnungen zu Einwanderungs- und Asylfragen rückgängig. Unter anderem soll Asylsuchenden der Weg in die USA nun wieder offen stehen. Außerdem will Biden Migrantenfamilien vereinen, die in Trumps Amtszeit an der Grenze zu Mexiko getrennt wurden. Die Praxis hatte international Empörung ausgelöst und wurde nun auch von Biden als – so wörtlich – „moralische Schande“ ungewöhnlich deutlich kritisiert. – BR

Kommentar verfassen