Sa. Feb 24th, 2024

Straßburg: Gewalt gegen Frauen soll in der EU künftig einheitlich bestraft werden.
Unterhändler von Europaparlament und EU-Staaten haben sich darauf geeinigt, dass Zwangsheirat, weibliche Genitalverstümmelung, Cyber-Stalking und das Verschicken intimer Bilder ohne Einverständnis unter Strafe gestellt werden. Nicht in dem Gesetz erfasst sind Vergewaltigungen. Die EU-Länder konnten sich hier nicht auf ein gemeinsames Vorgehen bei der Bestrafung einigen. – BR

Kommentar verfassen