Di. Mai 17th, 2022

Wien: Die Internationale Atomenergiebehörde hat sich besorgt gezeigt, über neu aufgeflammte Kämpfe in der Nähe der ukrainischen Atom-Ruine von Tschernobyl.
Laut IAEA haben russische Einheiten den Ort Slawutytsch angegriffen, in dem zahlreiche Mitarbeiter des 1986 havarierten Atomkraftwerks leben. Laut der ukrainischen Atomaufsichtsbehörde gefährdet das die Rotation des Betriebspersonals, welches die nukleare und radioaktive Sicherheit des ehemaligen AKW gewährleistet. Erst vor wenigen Tagen hatte das technische Personal Tschernobyls nach fast vier Wochen Arbeit ohne Schichtwechsel nach Slawutytsch zurückkehren und sich ausruhen können, teilte die IAEA mit. – BR

Kommentar verfassen