Sa. Nov 27th, 2021

Rom: Die Fluggesellschaft Alitalia ist Geschichte. Die neue Italia Trasporto Aereo – kurz – Ita – nimmt ihren Betrieb auf. Um 6.20 Uhr soll die erste Ita-Maschine vom Mailänder Flughafen Linate in Richtung Bari abheben.
Die Airline in staatlicher Hand will nach eigenen Angaben am ersten Tag 191 Flüge durchführen. Von Rom aus werden auch Frankfurt und München angeflogen. Der letzte Alitalia-Flug landete am späten Donnerstag Abend um 23.23 Uhr in Rom. Die Airline steckte seit Jahren in der Krise. 2017 musste der Staat einspringen, als das Unternehmen insolvent wurde. Mit der EU wurden die Bedingungen für die Gründung der Ita vereinbart. – BR

Kommentar verfassen