Do. Sep 23rd, 2021

Miami – Gut einen Monat nach dem Teileinsturz eines zwölfstöckigen Hochhauses in Surfside bei Miami haben Einsatzkräfte die sterblichen Überreste der letzten noch vermissten Person identifiziert.
Die Zahl der Todesopfer des verheerenden Unglücks stieg damit auf 98. Der Wohnkomplex mit rund 130 Einheiten war am 24. Juni aus noch ungeklärten Gründen teilweise kollabiert. Der einsturzgefährdete Rest des Gebäudes wurde später gezielt gesprengt. – BR

Kommentar verfassen