Do. Dez 2nd, 2021

Berlin: Der Bewerber um den CDU-Vorsitz, Merz, hat den Bedeutungsverlust seiner Partei beklagt.
Wörtlich sagte Merz der Bild am Sonntag: „Wir haben bei keinem Thema mehr die Meinungsführerschaft, nicht einmal in der Wirtschaftspolitik. Wir haben in keiner Altersgruppe mehr den höchsten Wähleranteil, nicht einmal mehr bei den über 60-Jährigen.“ Der ehemalige Unions-Fraktionschef bewirbt sich zum dritten Mal um den Parteivorsitz – diesmal gegen den Außenpolitiker Röttgen und Kanzleramtschef Braun. – BR

Kommentar verfassen