So. Dez 5th, 2021

Zürich: Die Sopranistin Edita Gruberová ist tot. Die Sängerin starb nach Angaben ihrer Familie im Alter von 74 Jahren in Zürich.
Gruberová startete ihre Weltkarriere in den 70er Jahren in Wien. Ihr Markenzeichen waren schwierige Werke und Koloraturen. Sie war bayerische und österreichische Kammersängerin. Zuletzt stand sie im März 2019 in der Bayerischen Staatsoper in München auf der Bühne, und zwar als Königin Elisabetta in Gaetano Donizettis lyrischer Tragödie Roberto Devereux. Für ihren Auftritt erhielt sie fünfzig Minuten lang Applaus. – BR

Kommentar verfassen