Di. Apr 23rd, 2024

New York: Russland hat durch sein Veto eine Resolution des Weltsicherheitsrats gegen Nordkorea verhindert. Der Beschlusstext war von den USA eingebracht worden.
Er sah vor, die Arbeit eines UN-Gremiums zur Überwachung der Wirtschaftssanktionen gegen Nordkorea um ein weiteres Jahr zu verlängern. Mit dem Veto Russlands ändert sich zwar nichts an den Sanktionen selbst. Ihre Überwachung wird damit aber nahezu unmöglich. 13 Ratsmitglieder hatten den Antrag der USA unterstützt, China enthielt sich. Russland warf dem Westen vor, es wolle Nordkorea strangulieren. – Die Sanktionen wurden erstmals 2006 verhängt, weil Nordkorea an Atomwaffen und weitreichenden Raketen zu deren Abschuss arbeitet. – BR

Kommentar verfassen