So. Okt 24th, 2021

Berlin: Wenn es nach dem CDU-Bundesvorstand geht, soll Parteichef Laschet zum Kanzlerkandidaten der Union nominiert werden. Nach mehr als sechs Stunden Beratungen in einer Sondersitzung sprachen sich 31 Vorstandsmitglieder für Laschet aus und neun für CSU-Chef-Söder.
Sechs enthielten sich. Damit könnte eine Vorentscheidung im unionsinternen Machtkampf gefallen sein. Denn Söder hatte die Entscheidung in der K-Frage zuvor in die Hände der CDU gelegt und betont, er werde ein klares Votum des CDU-Vorstands akzeptieren. Zugleich bekräftigte er aber seine Bereitschaft, zu kandidieren. Ein wichtiger Test für die Akzeptanz der Entscheidung wird die Sitzung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion heute werden. Dort hatten Anhänger des CSU-Chefs bereits eine Kampfabstimmung angekündigt. – BR

Kommentar verfassen