Fr. Apr 19th, 2024

Solingen: Der Großbrand in der nordrhein-westfälischen Stadt mit vier Toten ist auf vorsätzliche Brandstiftung zurückzuführen. Das geht aus einem vorläufigen Gutachten hervor, aus dem die Staatsanwaltschaft Wuppertal zitiert.
Demnach ist das Feuer, das am M ontag in einem rund 100 Jahre alten Haus in Solingen wütete, durch einen Brandbeschleuniger ausgelöst worden. Reste davon fanden die Ermittler im hölzernen Treppenhaus. Wer für den Tod einer bulgarischen Familie mit zwei Kindern verantwortlich sein könnte, teilten die Ermittler nicht mit. Hinweise auf ein fremdenfeindliches Motiv gebe es aber derzeit nicht. Bei dem Feuer wurden neun weitere Menschen verletzt. – BR

Kommentar verfassen