Di. Okt 26th, 2021

Rom: In Italien ist der Weg frei für eine Regierung unter dem ehemaligen Chef der Europäischen Zentralbank, Draghi. Die populistische Fünf-Sterne-Bewegung hat sich entschieden, das Vorhaben zu unterstützen.
Das teilte die Partei am Abend mit. Demnach haben in einer internen Abstimmung rund 59 Prozent der Mitglieder mit „Ja“ votiert und knapp 41 mit „Nein“. Die Fünf-Sterne-Bewegung ist stärkste Kraft im römischen Parlament. Nach deren Zusage kann Draghi mit einer großen Mehrheit rechnen. Um regieren zu können, muss sein Kabinett ein Vertrauensvotum in beiden Kammern überstehen. Die Regierung Conte war vor einem Monat am Streit darüber zerbrochen, wie die Corona-Hilfen verteilt werden sollen. – BR

Kommentar verfassen