Fr. Sep 30th, 2022

Kiew: Der ukrainische Präsident Selenskyj hat nach dem Fund von mehr als 400 Gräbern nahe der befreiten Stadt Isjum härtere Sanktionen gegen Russland gefordert.
Die Ermittlungen zur genauen Zahl der Toten dauerten an. Selenskyj verglich die Leichenfunde mit denen aus dem Kiewer Vorort Butscha. Laut ukrainischen Angaben sollen auch bei Isjum getötet Ukrainer mit gefesselten Händen gefunden worden sein. Offenbar sind in dem Wald aber auch Opfer bestattet, die bei russischen Angriffen im März gestorben waren. Laut dem ukrainischen Gouverneur von Charkiw sollen die meisten Toten Zivilisten sein, bei 17 Toten handelte es sich um Soldaten. Russlands Präsident Putin hat der Ukraine mit Vergeltung für die ukrainische Rückeroberung im Nordosten des Landes gedroht. Wenn sich die Lage weiter so entwickle, dann werde die russische Antwort gravierend sein, sagte Putin im usbekischen Samarkand. – BR

Kommentar verfassen