Di. Apr 23rd, 2024

VW-Busfahrer unter Medikamenteneinfluss nicht mehr fahrtüchtig
Ingolstadt – Mit seinem weißen VW Bus, einem T 5 mit Eichstätter Kennzeichen, befuhr am 18.03.2024 gegen 18.45 Uhr ein 48-jähriger aus dem Lkr. Eichstätt, in Ingolstadt die Gutenbergstr. zur Goehtestr.
Die nachfolgende Streife der VPI Ingolstadt setzte den Signalgeber: „Stopp Polizei“, da der 48-jährige in Schlangenlinie fuhr, unvorhergesehen, ohne erkennbaren Grund stark bremste und sein VW-Bus stark an der Front beschädigt war. Der 48-jährige ignorierte den Anhalteversuch und fuhr an der Anschlussstelle Ingolstadt-Nord auf die A 9 in Richtung München auf. Hier fuhr er mit 50 – 80 km/h zwischen dem Standstreifen und dem rechten Fahrstreifen weiter und konnte dann an der Anschlussstelle Ingolstadt Süd angehalten werden. Der Alkoholtest ergab bei dem 48-jährigen nur knapp 0,1 Promille. Als Grund für sein Verhalten gab er an, er hätte vermutlich zu viel von seinem Schlaf- und Beruhigungsmittel eingenommen. Zur Unterbindung der Weiterfahrt wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt und der 48-jährige zum Zwecke einer Blutentnahme zur Dienststelle verbracht. Auf den 48-jährigen kommt nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs zu, da er offensichtlich aufgrund seines eingenommenen Medikamentes nicht mehr fahrtüchtig war. Zum Schaden, sein VW-Bus war an der rechten Front stark beschädigt, es fehlten Teile der Stoßstange und auch vom Scheinwerferglas, als auch zur Unfallstelle konnte der 48-jährige keine Angaben machen. Hinweise diesbezüglich nimmt die Verkehrspolizei Ingolstadt, Tel. 0841/9343-4410 entgegen.

Radfahrer fährt gegen abbiegenden Pkw und verletzt sich leicht
Ingolstadt – Eine 38-jährige aus Ingolstadt fuhr mit ihrem Pkw, VW UP am 18.03.2024 um 12.45 Uhr auf der Peringerstr. zur Einmündung Römerstr.
Hier hielt sie an, da sie die Vorfahrt zu achten hatte, ebenso wie zwei weitere Fahrzeuge hinter ihr. Nicht warten wollte ein 67-jähriger Radfahrer, ebenfalls aus Ingolstadt, er fuhr deshalb auf den Gehweg, so rechts an den wartenden Fahrzeugen vorbei und dann auf den Radweg, um so nach links vor den wartenden Fahrzeugen abzubiegen. Er stieß hierbei mit dem Pkw der 38-jährigen zusammen, als er von rechts kommend an der Front des VW vorbeifahren wollte, als die VW-Fahrerin anfuhr, um nach rechts auf die Goethestr. einzufahren. Der Radfahrer wurde von der rechten Front des VW erfasst, stürzte und verletzte sich leicht. Er wurde mit dem Rettungswagen in ein Ingolstädter Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2000 Euro.

Auf der A 9 kurz eingeschlafen und auf 200 m vier Mal gegen die Leitplanke gefahren
Stammham, Lkr. Eichstätt – Mit seinem Kleintransporter Iveco fuhr am 18.03.2024 gegen 12.45 Uhr ein 47-jähriger aus Italien auf der A 9 in Richtung Nürnberg auf dem linken Fahrstreifen.
Etwa 7 Kilometer vor der Anschlussstelle Denkendorf fuhr er dann vier Mal gegen die Mittelleitplanke und legte hierbei ca. 200 m zurück, als er dann auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen kam. Der Iveco war nicht mehr fahrbereit, er musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Auf den 47-jährigen, der angab, er wäre übermüdet gewesen, kommt nun ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung zu.

Kleintransporterfahrer unter Drogeneinfluss auf der A 9 unterwegs
Ingolstadt – Am 18.03.2024 gegen 11.00 Uhr wurde ein 29-jähriger aus dem Lkr. Neustadt an der Aisch, der mit seinem Kleintransporter Iveco auf der A 9 in Richtung München unterwegs war, an der Anschlussstelle Ingolstadt Nord angehalten und einer Kontrolle unterzogen.
Hierbei wurden bei dem 29-jährigen drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Der Drogenvortest reagierte auch positiv auf THC, also Marihuana. Entsprechend wurde zum Nachweis der Ordnungswidrigkeit, dem Führen des Fahrzeuges unter Drogeneinfluss, der Bußgeldkatalog sieht hierfür 500 Euro Bußgeld, 2 Punkte in Flensburg sowie ein einmonatiges Fahrverbot vor, eine Blutentnahme durchgeführt. Der verkehrstüchtige Beifahrer konnte die Weiterfahrt übernehmen.

Kommentar verfassen